Prinzessinnenbett

Insbesondere kleine Mädchen träumen zuweilen von einem echten Prinzessinnenbett und wollen sich in ihrem Bett wie eine kleine Prinzessin fühlen. Der Markt hat längst auf die Wünsche der kleinen Kundinnen reagiert und hält eine große Bandbreite an Prinzessinnenbetten bereit. Eltern, die ein Kinderbett suchen, das die Augen ihres kleinen Mädchens zum Leuchten bringt, landen so nicht selten bei entsprechenden Modellen.

Die Begeisterung der Kinder kennt zumeist keine Grenzen, so dass sie sich rasch auf ein Prinzessinnenbett versteifen und kein anderes Bett akzeptieren. Eltern haben so mitunter gar keine Wahl und müssen gewissermaßen ein Prinzessinnenbett kaufen. Grundsätzlich ist man als Mutter oder Vater aber ohnehin gewillt, den Wünschen des Nachwuchses zu entsprechen, selbst wenn ein Prinzessinnenbett so gar nicht dem eigenen Geschmack entspricht.

Steht der Kauf eines neuen Kinderbettes an, möchten Kinder ab einem gewissen Alter mitreden und ihren eigenen Kopf durchsetzen. Als Elternteil muss man jedoch vernünftig bleiben und sollte nichts überstürzen. Ein Besuch hier auf FeuerwehrBett.de kann da schon weiterhelfen und einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Entscheidungsfindung leisten.

Kinderbetten für kleine Prinzessinnen – Das macht ein Prinzessinnenbett aus

Kennzeichnend für ein Prinzessinnenbett ist stets das mädchenhafte Design. Weiß, Rosa und Pink sind hier die vorherrschenden Farben, die dem Kinderbett etwas Märchenhaftes verleihen. Kronen, Sterne und andere Motive, die einer Prinzessin würdig sind, zieren das Bett. Dabei kann dieses mitunter auch eine besondere Form aufweisen und beispielsweise wie eine Kutsche oder ein Schloss anmuten.

Auf diese Art und Weise ergibt sich eine ansprechende Optik, die jedes Kinderzimmer in einen wahren Mädchentraum verwandelt. In Kombination mit einer passenden Einrichtung ergibt sich ein rundum gelungenes Gesamtbild. Kleine Mädchen, die ohnehin gerne in die Rolle einer Prinzessin schlüpfen, finden so ihre Erfüllung und können märchenhaft träumen. Tagsüber bietet das Prinzessinnenbett zudem eine ideale Basis zum Spielen. Wenn es um ein Kinderbett geht, das nicht nur als Schlafstätte dient, sondern den Nachwuchs vollends begeistert, ist ein Prinzessinnenbett eine ausgezeichnete Wahl, denn in fast jedem kleinen Mädchen schlummert auch eine Prinzessin.

Prinzessinnenbett kaufen – Darauf kommt es an

Wer ein Prinzessinnenbett für den Nachwuchs kaufen möchte, sollte nicht nur auf die Optik achten, sondern auch die Materialien sowie die Verarbeitung wertschätzen, schließlich ist die Qualität bei Kinderzimmermöbeln das A und O. So sollte das Kinderbett aus unbedenklichen Materialien gefertigt, robust, stabil und hochwertig sein. Darüber hinaus muss es natürlich zum Alter des Kindes passen. Für Säuglinge und Kinder bis zum zweiten oder auch dritten Lebensjahr ist ein Gitterbett die erste Wahl. Hier entscheiden sich auch vor allem die Eltern für ein Prinzessinnenbett, schließlich kann das Kind noch nicht viel mitreden.

Im Kindergartenalter ändert sich dies dahingegen schlagartig. Dann steht der Kauf eines neuen Kinderbettes an, den der Nachwuchs nutzt, um die eigenen Wünsche durchzusetzen. Kleine Mädchen wünschen sich dann mitunter sehnlichst ein Prinzessinnenbett. Als Juniorbett bietet sich dieses dann an und kann die nächsten Jahre mitwachsen. Für ein Hochbett muss das Kind schon etwas älter sein. Ab einem gewissen Alter ist ein Prinzessinnenbett dann allerdings eher peinlich, so dass Teenager vielfach auf einen Austausch drängen, schließlich sind sie keine kleinen Kinder mehr.

Eltern, die ihrer kleinen Prinzessin ein Kinderbett kaufen möchten, das sie im wahrsten Sinne des Wortes zum Träumen einlädt, sollten vor allem den Geschmack des Nachwuchses kennen. Online können sie gemeinsam mit dem Kind nach geeigneten Betten recherchieren und so per Mausklick das perfekte Prinzessinnenbett finden.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
5/51 rating